USB TYPE-C – DER NEUE STANDARD IN JEDEM GERÄT

Der Universalstecker mit einfach mehr Komfort

USB Type-C – der neue Standard in jedem Gerät

Aufgrund zahlreicher Vorteile, wie eine ­schnellere Datenübertragung, kürzere ­Ladezeiten und ein beidseitig ­verwendbarer ­Stecker, hat der USB Type-C eine große ­Zukunftsperspektive.

Immer mehr Geräte werden mit dem neuen USB Type-C Anschluss ­ausgestattet. Langfristig sollen ­Ladegeräte, TV-Geräte, Sound-Adapter, Smartphones, PCs, Notebooks uvm. damit ausgerüstet ­werden und die ­bisher bekannte USB-Schnittstelle ablösen.

Marken wie Apple, Microsoft, Sony, ­Samsung und weitere große Hersteller bieten den ­Komfort des USB Type-C bereits mit ihren ­Geräten an. Im März 2017 erschien zudem das neue Samsung Galaxy S8 mit diesem Anschluss.

Wir liefern bereits jetzt passendes Zubehör im Bereich Kabel und Adapter, damit die neue ­Technologie optimal von den Kunden genutzt werden kann.

Was ist USB Type-C?

USB Type-C ist das neue standardisierte Format für Stecker, Kabel und Buchsen, das durch das USB-IF (USB Implementers Forum) entwickelt wurde. Bei der Zusammenarbeit führender Technikunternehmen wie Apple, Intel und Dell sollte eine einheitliche Technologie entwickelt werden, mit der Stromversorgung, Datentransfer und Bildausgabe über ein und denselben Anschluss möglich ist. Das Ergebnis ist der Stecker- und Buchsentyp USB C, der sich aufgrund seiner punktsymmetrischen Bauart beidseitig verwenden lässt. Immer mehr Geräte werden mit dem neuen USB Type-C-Anschluss ausgestattet, weshalb wir Sie über die Vorteile informieren wollen.

USB Type-C unterstützt zudem weitere Technologien mit unterschiedlichen Funktionen. Je nach Produkt können die folgenden Technologien unterstützt werden:

  • USB 3.1 Gen 2: Zeitgleich zu USB Type-C wurde auch USB 3.1 Gen 2 entwickelt. Das Protokoll kann Daten mit bis zu 10 Gbit/s übertragen und ist damit das bis zu 20-fache schneller als USB 2.0.
  • USB Power Delivery: Durch die Technologie USB PD wurde die Leistung verbessert und so können bis zu 100 Watt und eine Stromstärke von 5 A übertragen werden. Damit lassen sich nicht mehr nur Smartphones, sondern auch Laptops, Monitore oder Drucker mit Strom versorgen. Außerdem ermöglicht USB PD bei kompatiblen Geräten deutlich kürzere Ladezeiten. Darüber hinaus ist die Richtung des Stroms nicht mehr begrenzt, sodass auch Energie von einem Smartphone oder Tablet auf das andere übertragen werden kann.
  • Alternate Mode: Mit USB Type-C ist das Umfunktionieren von Leitungen durch sogenannte Alternate Modes möglich. So können zum Beispiel DisplayPort oder HDMI über das USB-C-Kabel realisiert werden und neben Daten und Strom auch Bild und Audio übertragen werden.

Wie sieht USB Type-C aus?

USB Type-C ist kleiner als beispielsweise USB-A und sticht durch seine Symmetrie hervor.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Verdrehsicher: Mit dem symmetrischen USB Type-C ist es egal, wie herum Sie den Stecker in die Buchse stecken. Dies betrifft nicht nur den Stecker, sondern auch das Kabel selbst.
  • Leistungsfähiger: Zum einen ist in Kombination mit USB 3.1 eine höhere Datenübertragungsrate möglich. Zum anderen können durch die Auslegung für höhere Ladeströme Smartphones schneller und größere Geräte aufgeladen werden.
  • Universell & zukunftssicher: Alle großen Technikunternehmen setzen auf den neuen Standard und so kommen immer mehr neue Produkte mit USB Type-C-Anschluss auf den Markt. Außerdem unterstützen ­verschiedene Betriebssysteme, von iOS über Android bis hin zu Windows, den neuen Standard. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis Sie alle Ihre Geräte mit demselben Kabel ­verwenden können.
  • Kompakt: USB-Stecker des Typs C sind kleiner als ihre Vorgänger – dadurch können neue Geräte immer schlanker und leichter werden.
  • All-in-one: USB Type-C kann außer Energie und Daten per USB auch Thunderbolt, DisplayPort, PCI Express und analoge Audiosignale übertragen