Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser!

Jetzt Angebote entdecken!

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies und verschiedene Webdienste, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Durch den Einsatz technisch notwendiger Cookies stellen wir sicher, dass alle wesentlichen Funktionen dieser Webseite für Sie nutzbar sind.

Mit Ihrer Zustimmung stehen Ihnen alle Features unserer Webseite zur Verfügung, wie zum Beispiel die Suche nach Handelspartnern, Produktvideos oder Inhalte mit Freunden zu teilen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Informationen dazu und noch mehr zum Thema Cookies und den verschiedenen Webdiensten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Was ist Apple HomeKit?

HomeKit ist ein von Apple entwickeltes Ökosystem für Smart-Home-Geräte unterschiedlicher Hersteller. Dazu zählen zum Beispiel HomeKit-Steckdosen und Videotürklingeln, aber auch Smart-Home-Thermostate und Smart-Home-Beleuchtung. Alle kompatiblen Produkte sind von Apple mit dem Logo works with Apple HomeKit zertifiziert. Als Smart-Home-Zentrale fungiert ein Apple-Gerät, zum Beispiel ein Apple TV oder ein iPad.

Logo Apple Homekit

Was kann Apple Home?

Mit der Home-App lassen sich alle kompatiblen Geräte steuern und vernetzen. Sie können eine HomeKit-Steckdose also einfach mit Apples Home-App bedienen. Sprachassistent Siri steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Solch eine WLAN-Steckdose für Apple HomeKit lässt sich über die Home-App sogar von anderen HomeKit-Geräten fremder Hersteller steuern, zum Beispiel einem Bewegungsmelder.

Jedoch unterstützt Apple Home nicht alle Funktionen und Features einer Hama HomeKit-Steckdose. Wer die Steckdose auch mit anderen Systemen, wie zum Beispiel Alexa, Google Assistant oder HomeConnect Plus, vernetzen möchte, kann eine Hama HomeKit-Steckdose deshalb auch parallel mit der Hama Smart-Home-App steuern.

Mit Siri steuern

Jede HomeKit-Steckdose lässt sich mit Siri steuern. Wenn Sie eine smarte Steckdose allerdings nicht über HomeKit, sondern nur mit Siri steuern möchten, benötigen Sie keine Apple Home-Steckdose. Denn alle smarten Steckdosen von Hama lassen sich auch mit Siri steuern. Die sogenannten Siri Shortcuts sind Kurzbefehle, mit denen Sie Ihre smarten Szenen einfach per Sprachbefehl bedienen können.

Zusätzlich können Sie HomeKit-Steckdosen von Hama auch mit Amazon Alexa, Google Assistant und Home Connect Plus verknüpfen. Alles lässt sich einfach in der Hama Smart-Home-App einstellen, sodass Sie Ihre smarten Geräte nach Belieben steuern und automatisieren können. Erfahren Sie in unserem Video, wie Sie Siri als Sprachassistenten einrichten.

Worauf sollte ich achten?

Kompatibilität

Trägt eine HomeKit-Steckdose das Logo works with Apple HomeKit, ist das Produkt mit HomeKit kompatibel. Um eine Steckdose bloß über Siri zu steuern, achten Sie auf das Logo works with Siri Shortcuts.

HomeKit-Zeitschaltuhr

Mit einer Apple HomeKit-Steckdose von Hama haben Sie die freie Wahl: Eine HomeKit-Zeitschaltuhr über die Home-App anlegen oder noch umfangreichere Timer-Funktionen über die Hama Smart-Home-App nutzen.

Maximallast

Wie viel Strom kann eine HomeKit-Steckdose schalten? Bei Hama ist die Antwort einfach: 3.680 Watt. Das bedeutet keine Limitierung, denn es entspricht der Maximallast einer klassischen Wandsteckdose.

Stabile Verbindung

HomeKit-Steckdosen von Hama werden per WLAN direkt mit Ihrem Router verbunden. So benötigen Sie kein zusätzliches Gateway und haben keine Reichweitenprobleme im Gegensatz zu Bluetooth-Verbindungen.