Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser!

Jetzt Angebote entdecken!

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies und verschiedene Webdienste, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Durch den Einsatz technisch notwendiger Cookies stellen wir sicher, dass alle wesentlichen Funktionen dieser Webseite für Sie nutzbar sind.

Mit Ihrer Zustimmung stehen Ihnen alle Features unserer Webseite zur Verfügung, wie zum Beispiel die Suche nach Handelspartnern, Produktvideos oder Inhalte mit Freunden zu teilen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Informationen dazu und noch mehr zum Thema Cookies und den verschiedenen Webdiensten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

iPhone laden

iPhone-Akku schnell leer

Es gibt viele mögliche Ursachen, warum Ihr iPhone-Akku schnell leer ist – wir verraten Ihnen die wichtigsten Tipps, um iPhone-Akku zu sparen!

4 Minuten Lesedauer

Auf einen Blick: iPhone Akku optimieren

  • Akkuverbrauch einzelner Apps ermitteln
  • Ortungsdienste und Hintergrundaktualisierung deaktivieren
  • Siri zeitweise ausschalten
  • iPhone-Batterie kalibrieren
  • Nach iOS Update kann Akku kurzzeitig schneller leer werden
  • Warum wird der Akku beim iPhone so schnell leer?

    Es gibt viele Gründe, warum Ihr iPhone Akku schnell leer ist. Um iPhone-Akku zu sparen, lohnt es sich, Ihre Apps, Ortungsdienste und Hintergrundaktualisierungen in den Blick zu nehmen und entsprechende Einstellungen zu optimieren.

  • Welche iPhone-Apps verbrauchen viel Akku?

    Welche iPhone-Apps viel Akku verbrauchen, können Sie in wenigen Schritten selbst ermitteln. Klicken Sie dafür auf „Einstellungen“ und schauen Sie dort unter „Allgemein“ nach „Batterie“, um zu erfahren, bei welchen Apps Sie iPhone-Akku sparen können.

  • Wie kann ich meine iPhone-Batterie neu kalibrieren?

    Um Ihre iPhone-Batterie neu zu kalibrieren, sollten Sie Ihr iPhone erst vollständig entladen, anschließend aufladen und wieder entladen. Nun können Sie das iPhone erneut an eine Stromquelle anschließen und verwenden.

Tipps: So sparen Sie iPhone-Akku

Wenn Ihr Handy-Akku schnell leer ist, obwohl Sie Ihr Handy richtig geladen haben, können Sie schon mit wenigen Handgriffen einige Probleme lösen – wir erklären Ihnen, wie Sie dabei spezifisch auf das iPhone bezogen vorgehen.

Apps (und Push-Benachrichtigungen) priorisieren

Möchten Sie die iPhone-Akkulaufzeit verlängern, lohnt es sich, als Erstes die Apps mit hohem Energieverbrauch zu identifizieren. Gehen Sie dazu in die Einstellungen und wählen Sie unter der Kategorie "Allgemein" den Punkt "Batterie" aus. Hier erkennen Sie den Akkuverbrauch einzelner Apps und können besser nachvollziehen, warum Ihr iPhone-Akku schnell leer ist.

Um Ihren iPhone-Akku zu schonen, sollte Ihr Motto besonders bei Apps mit hohem Stromverbrauch und bei Push-Benachrichtigungen sein: Weniger ist mehr. Wenn Ihr iPhone-Akku schnell leer ist, sollten Sie regelmäßig Apps aussortieren, die Sie kaum nutzen.

Display akkusparend einstellen

Um bei Ihrem Display immer genau die Helligkeit zu erhalten, die Sie benötigen, empfiehlt es sich, auf Autohelligkeit zu setzen – so schonen Sie nicht nur Ihre Augen, sondern auch Ihren iPhone-Akku. Wie praktisch, dass Ihr iPhone über einen Ambient-Light-Sensor verfügt, der in Abstimmung mit der Umgebung die Displayhelligkeit automatisch steuert.

Gehen Sie zunächst in die Einstellungen und dort weiter zu "Bedienungshilfen", anschließend zu "Anzeige und Textgröße" und schließlich zu "Autohelligkeit".

iPhone-Ortungsdienste ausschalten

Wo auch immer Sie sich gerade befinden – einige Apps versuchen womöglich in diesem Moment, auf Ihren Standort zuzugreifen. Das ist nicht nur unnötig, sondern entlädt auch Ihren Akku schneller. Um Ihre iPhone-Akkulaufzeit zu verlängern, können Sie schon mit wenigen Klicks die iPhone-Ortungsdienste deaktivieren.

Gehen Sie dafür in die Einstellungen und anschließend weiter zu "Datenschutz". Hier klicken Sie auf "Ortungsdienste". Nun können Sie die Ortungsdienste vollständig ausschalten oder für jede App einzeln zwischen den Optionen wählen, beim Verwenden der App die Standortermittlung zuzulassen oder die Ortung abzulehnen.

Apple-Hintergrundaktualisierung deaktivieren

Wenn es öfters vorkommt, dass Ihr iPhone plötzlich schnell leer ist, kann sich ein Blick auf die Hintergrundaktualisierungen Ihrer Apps lohnen.

Gehen Sie dazu in die Einstellungen Ihres iPhones, klicken Sie auf "Allgemein" und anschließend auf "Hintergrundaktualisierungen". Bestimmen Sie jetzt für jede App einzeln, ob diese im Hintergrund neue Inhalte beziehen soll oder nicht. Gerade bei Apps, die Sie seltener verwenden, steht einer Deaktivierung der Hintergrundaktualisierungen meist nichts im Weg.

Siri deaktivieren

Siri begleitet viele von uns durch den Alltag und ist kaum noch wegzudenken – eine praktische Unterstützung, die aber Energie kostet: Die Sprachassistentin verlangt iPhones jede Menge Akku ab. Damit Sie Ihren iPhone-Akku schonen, lohnt es sich, der Sprachassistentin (und sich selbst) mal eine Ruhephase zu gönnen.

Öffnen Sie dafür die Einstellungen und klicken Sie auf "Siri & Suchen". Dort können Sie jetzt einfach "Auf Hey Siri achten" ausschalten.

iPhone-Batterie kalibrieren

Noch bevor Sie unsere Tipps anwenden, empfiehlt es sich, den iPhone-Akku zu kalibrieren, um eine Vorstellung von der Akkukapazität zu bekommen. Entladen Sie dafür Ihren iPhone-Akku, bis sich das iPhone ausschaltet. Schließen Sie es danach an eine Stromquelle an und lassen Sie es ohne Unterbrechung vollständig aufladen – am besten eine Stunde länger als nötig. Wir haben einige Tipps für Sie, falls Ihr iPhone langsam lädt.

Entladen Sie den Akku nochmals und lassen Sie Ihr iPhone einige Stunden liegen, um eine Tiefentladung des Akkus zu bewirken. Um sicherzugehen, dass die Tiefentladung erfolgreich war, sollten Sie versuchen, das iPhone einzuschalten. Reagiert es nicht, ist es tiefentladen. Nun können Sie Ihr iPhone wieder aufladen. Ihr iPhone Akku ist jetzt kalibriert und sollte voll funktionsfähig sein. Übrigens: Über die Einstellungen gelangen Sie zu "Batterie" und "Batteriezustand", wo Sie Ihre maximale Batteriekapazität ganz einfach überprüfen können.

iOS 15 Update: Akku schnell leer

Es ist nicht ungewöhnlich, dass nach einem größeren Update auf iOS 15 der iPhone-Akku schneller leer wird als sonst. Geben Sie Ihrem iPhone ruhig einige Tage Zeit, bis alle spannenden Features auf dem neuesten Stand sind. Bei gravierenden Problemen sollten Sie jedoch nicht zögern, einen professionellen Handyservice zu kontaktieren.

Wenn Ihr iPhone heiß und der Akku schnell leer wird

Wird Ihr Handy wiederholt sehr heiß und entlädt sich schnell, deutet dies möglicherweise auf einen defekten iPhone-Akku hin. In diesem Fall sollten Sie sich direkt an den Hersteller oder an einen Handyservice wenden, damit Ihr Akku professionell überprüft und eventuell ausgetauscht werden kann.

Powerbanks entdecken

Wenn Sie unsere obigen Tipps beherzigt haben und trotzdem öfters Ihr iPhone unterwegs aufladen müssen, empfehlen wir Ihnen eine Powerbank als praktischen Alltagsbegleiter – so sind Sie in Zukunft immer ohne Akkusorgen entspannt unterwegs. Mit den leistungsstarken Power Packs von Hama sind Sie stets auf der sicheren Seite, zum Beispiel mit der "Supreme 20HD", der "PD10-HD" oder der "MagPower5" – erfahren Sie mehr in unseren Powerbank-Tipps.

Mit Hama Powerbanks Ihr iPhone laden

Mehr Tipps und Zubehör für Ihr Handy