Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser!

Jetzt Angebote entdecken!

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies und verschiedene Webdienste, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Durch den Einsatz technisch notwendiger Cookies stellen wir sicher, dass alle wesentlichen Funktionen dieser Webseite für Sie nutzbar sind.

Mit Ihrer Zustimmung stehen Ihnen alle Features unserer Webseite zur Verfügung, wie zum Beispiel die Suche nach Handelspartnern, Produktvideos oder Inhalte mit Freunden zu teilen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Informationen dazu und noch mehr zum Thema Cookies und den verschiedenen Webdiensten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Welche Powerbank-Kapazität brauche ich?

Die Kapazität einer Powerbank wird in Milliamperestunden (mAh) angegeben und zeigt an, wie viel Strom sie speichern kann. Die tatsächlich zur Verfügung stehende Kapazität ist aber wegen interner Verluste (z. B. durch die Wärmeentwicklung beim Laden) geringer. Aus dem reduzierten mAh-Wert der Powerbank und der Kapazität Ihres zu ladenden Mobilgeräts ergibt sich, ob oder wie oft Sie Ihr Smartphone, Tablet oder Laptop komplett laden können.

  • 5000-mAh-Powerbank

    Diese Kapazität benötigen Sie mindestens, um neuere Smartphones 1 Mal voll laden zu können. Welche Ladekapazität Ihr Handy hat, finden Sie z. B. im Handbuch heraus. Eine solche Powerbank zu kaufen ist sinnvoll, wenn Sie ein sehr kleines und leichtes Power Pack suchen, das in jede Hosentasche passt und für den Notfall immer dabei ist.

    Alle 5000-mAh-Power Packs ansehen
  • 10000-mAh-Powerbank

    Eine 10000-mAh-Powerbank genügt, um Ihr Smartphone 2–4 Mal voll aufzuladen. So müssen Sie nicht nach jeder Handyladung die Powerbank wieder aufladen . Für viele Tablets und einige kleine Laptops reicht diese Kapazität für eine einmalige Ladung. Erkundigen Sie sich im Handbuch, wie viel Ladekapazität Ihr Gerät hat. Hama Power Packs dieser Größe haben mehrere Ladeausgänge, sodass Sie z. B. zwei Handys gleichzeitig laden können.

    Alle 10000-mAh-Power Packs von Hama entdecken
  • 15000-mAh-Powerbank

    Um ein Laptop oder ein großes Tablet (Ladekapazität zwischen 8000 und 12000 mAh) ausreichend aufladen zu können, ist eine Powerbank mit 15000 mAh Kapazität nötig. Diese kann auch ausreichend sein, um beim Campingwochenende in der Natur sicherzugehen, dass das Smartphone bis zur Rückreise mit Strom versorgt werden kann.

    Alle Hama Power Packs mit 15000 mAh ansehen
  • 20000-mAh-Powerbank

    Mit einer Powerbank dieser Kapazität lassen sich viele Tablet- und Laptop-Modelle mindestens 1–2 Mal aufladen. Meistens gibt es mehrere Ladeausgänge, an denen z. B. gleichzeitig das Smartphone geladen werden kann, während auch der Laptop-Akku beim Filmschauen mit Strom versorgt wird. Auf Reisen schlägt mehr Akku aber auch mit höherem Gewicht und größeren Abmessungen im Gepäck zu Buche.

    Alle Hama Power Packs mit 20000 mAh ansehen
  • 24000-mAh-Powerbank

    Wenn Sie auf Reisen mehrere Tage keinen Zugang zu Strom haben, gibt die 24000-mAh-Powerbank genügend Ladepower, um ein Smartphone mit 3000 mAh fast eine Woche lang täglich voll aufzuladen. Diese großen Powerbanks haben mehrere Ladeausgänge zum gleichzeitigen Laden von Handy, Laptop und Co, aber auch einen großen Akku, der um die 500 g wiegen kann.

    Alle 24000-mAh-Power Packs ansehen
Powerbank lädt Smartphone

Anschluss: Worauf achten?

Eine Powerbank verfügt über einen Ladeeingang (Micro-USB- oder USB-C-Buchse), an dem man die Powerbank auflädt, wenn sie leer ist, und einen Ladeausgang mit USB-C- und/oder USB-A-Buchsen zum Laden von Handy und Co. Große Powerbanks haben mehrere Ausgänge zum gleichzeitigen Laden mehrerer Geräte, kleine Powerbanks kommen häufig mit nur einem USB-C-Anschluss aus, der als Ein- und Ausgang dient. Das Kabel einstecken entfällt, wenn Sie Ihr Smartphone kabellos mit einem Hama Power Pack für induktives Laden aufladen. Welche Powerbank-Anschlüsse Sie brauchen, hängt davon ab, wie schnell Sie laden möchten, welche Ladekabel Sie verwenden und wie viele Geräte Sie gleichzeitig laden wollen.

Die unterschiedlichen USB-Anschlüsse

Mit einem USB-C-Anschluss als Ladeaus- und Ladeeingang sind hohe Ladegeschwindigkeiten möglich – und zwar sowohl beim Laden Ihrer Mobilgeräte als auch beim Aufladen der Powerbank. Hama Power Packs mit USB-C-Anschluss

Die meisten Powerbanks verfügen noch über eine trapezförmige Micro-USB-Buchse: Hier kann die Powerbank mit einem gängigen Micro-USB-Ladekabel am Netzteil aufgeladen werden.

Power Packs mit Micro-USB-Anschluss

Über den großen, eckigen USB-A-Anschluss der Powerbank laden Sie Ihre Mobilgeräte mit einem Standard-USB-A-Ladekabel auf. Größere Powerbanks haben mehrere USB-A-Ladeausgänge.

Power Packs mit USB-A-Anschluss

Worauf sollte ich noch achten?

Größe und Gewicht

Beachten Sie beim Kauf einer Powerbank, ob Größe und Gewicht zu Ihrem Zweck passen. Eventuell ist eine möglichst leichte und kleine Powerbank wichtiger als die maximale Kapazität.

Geschwindigkeit

Um Ihr Handy mit Schnellladefunktion in der höchstmöglichen Ladegeschwindigkeit aufzuladen, ist ein Power Pack mit USB-C-Anschluss sowie Power Delivery und/oder Quick Charge nötig.

Mehrere Geräte laden

Wollen Sie gleichzeitig z. B. Smartphone und Laptop laden, brauchen Sie ein Power Pack mit mehreren USB-Ladeausgängen und einer genügend hohen Kapazität (ab 20000 mAh).